START | KONTAKT | IMPRESSUM
Grundsätzliches zur Aloe Vera:

» Herkunft
» Charakteristik
» Inhaltsstoffe
» Aloe Vera & Schulmedizin
» Fakten und Fiktionen


» Aloe Vera Videos Tipp !


Wussten Sie, dass Aloe Vera unter anderem helfen oder unterstützen kann bei:

» Zahnschmerzen
» Insektenstichen
» Kopfschmerzen
» Prellungen
» Verspannungen
» Ohrenschmerzen
» Magen-/Darmbeschwerden
» Allergien
» Verbrennungen & Sonnenbrand
» Hauterkrankungen
» Vitaminmangel
» Bluthochdruck
» Erkältungen
» Fieber
» Halsentzündungen
» Akne und unreiner Haut
» Mundgeruch
» Schnittverletzungen
» Immunschwäche
» Schuppen
» Pilzerkrankungen
» Hämorrhoiden
» Flöhen & Zecken (Tiere !)


Handelsübliche Formen von Aloe Vera sind unter anderem:

» Trinkgel und Saft
» Konzentrat
» Spray
» Salbe, Creme und Lotion
» Tabletten und Kapseln
» Zahnpasta
» Tee

Bach-Blüten und Bach-Blütentherapie

Bei der Bach-Blütentherapie handelt es sich um ein in den 1930er Jahren von dem englischen Arzt Edward Bach entwickeltes alternatives Heilverfahren. (Der Name hat also nichts mit einem Bach im Sinne eines Gewässers zu tun.)

Ihre Wirksamkeit wurde nicht wissenschaftlich nachgewiesen. Daher sind Bachblüten in Deutschland und Österreich nicht als Arzneimittel gelistet.

Die Bach-Blütentherapie zielt nicht direkt auf körperliche Erkrankungen, sondern soll eine Harmonisierung von Gedanken und Gefühlsmustern bewirken, laut Bach die Grundlage für einen gesunden Körper.

Die Bach-Blütentherapie basiert auf der Annahme, dass jeder körperlichen Krankheit eine seelische Gleichgewichtsstörung voraus geht. Bach postulierte zwölf "Seelenzustände" (Ängstlichkeit, Ärger, Kummer ...), denen zwölf von ihm entwickelte "Blütenessenzen" zugeordnet sind. Diese negativen Gemütszustände manifestierten sich in körperlichen Symptomen. Eine Heilung solle durch die Umwandlung dieser negativen Gemütszustände in "Tugenden" erreicht werden. Unterstützt werde diese Umwandlung von der Anwendung entsprechender Blütenessenzen, die regulierend einwirkten.

Später erweiterte er das Repertoire auf "38 disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur", denen er ebensoviele Blütenessenzen zuordnete: Agrimony, Aspen, Beech, Centaury, Cerato, Cherry Plum, Chestnut Bud, Chicory, Clematis, Crab Apple, Elm, Gentian, Gorse, Heather, Holly, Honeysuckle, Hornbeam, Impatiens, Larch, Mimulus, Mustard, Oak, Olive, Pine, Red Chestnut, Rock Rose, Rock Water, Scleranthus, Star of Bethlehem, Sweet Chestnut, Vervain, Vine, Walnut, Water Violet, White Chestnut, Wild Oat, Wild Rose und Willow.

Die Bach-Blütentherapie soll Erfolge bringen können:
  • in der seelischen Gesundheitsvorsorge
  • bei der Akutbehandlung psychischer Stress-Situationen und Lebenskrisen
  • als Begleitbehandlung akuter und chronischer Krankheiten
Ähnlich wie in der Homöopathie müssen in der Bach-Blütentherapie die jeweiligen Blüten individuell ausgewählt werden. Die jeweiligen Blüten sollen laut der Theorie nur wirken können, wenn der Mensch ihre "Schwingung" benötigt.




Besonders zu empfehlen:

Bachblüten
produktneutrale Informationsseite
Bezugsquellen für Aloe Vera Produkte sind:

Handel «
Versandhäuser «
Internet «
Strukturvertrieb «


nützliche Downloads «


Presse & andere Seiten «


Aloe Vera Partnerseiten «


andere interessante Themen:

Düfte «
Yoga «
Wellness «
Qigong «
NLP «
Bach-Blüten «


Exklusive Freunde von
aloe-online.cc:

Cardor.de «
CarHifiDirekt «
Autotuning «
Automarken & Autohersteller «
Reinigung & Sauberkeit «
Starmania «

Pagerank gesundheit links
RankingScout - Pagerank Anzeige ohne Toolbar
ranking-links.de - PageRank ohne Toolbar anzeigen lassen. Für Top Ranking.

weitere Partnerseiten:
| 1 | 1a | 2 | 2a | 3 | 4 | 5 | «

Link eintragen «
Bach-Blüten und Bach-Blütentherapie